Programm vom 17. - 20. November 2017!


Kinowerkstatt - der spannendste Kinoort im Saarland !


Danke für die vielen Glückwünsche zum Kinopreis!

++aktuell++++   
+  neu: Günter Rohrbach Filmpreis für "Western" - jetzt bei uns!  + "Alle unsere Filme beginnen immer 15 Minuten nach der angegebenen Zeit (außer beim Kinderfilm 5 Minuten) !



Wir sind auf PLURIO-net:
Kultur in der Großregion |
culture dans la grande région


 "We are made to communicate and express.
That's what film is about"!

Alejandro G. Inarritu

Zum Kinder- und Familienkino

Zum Seniorenkino

  * Alle unsere Vorstellungen beginnen grundsätzlich 15 Minuten nach der angegebenen Zeit (außer So. 16 Uhr, beim Senioren- und beim Kinderkino) Bei Unstimmigkeiten u. ä. bitte Mail an kinowerkstatt@gmx.de schreiben!

  Fr.17.11. Sa.18.11. So.19.11. Mo.20.11.

Zu guter Letzt

19:00



Western (Günter Rohrbach Filmpreis 2017)

Hinweis: "Odds against tomorrow" läuft nächsten Sonntag um 19 Uhr !


20:00
19:00
18:00

Once




20:00


  Fr.17.11. Sa.18.11. So.19.11. Mo.20.11.

Zu guter Letzt

19:00




ab  Jahre
ca. 108 min.

"Zu guter Letzt"
(USA 2017)  Regie: Mark Pellington, mit Shirley McLaine, Amanda Seyfried u.a.

Läuft im Rahmen der achten Hospiztage im Saarpfalz-Kreis in Zusammenarbeit mit dem ökumenischen ambulanten Hospiz und Palliativberatungsdienst Saarpfalz.
 
Worum geht es ? Harriet Lauler (Shirley MacLaine) ist eine vormals äußerst erfolgreiche Geschäftsfrau, die sich bereits zur Ruhe gesetzt hat, aber weiterhin Chefin sein will und daher versucht, alles und jeden um sie herum zu kontrollieren. Folglich beschließt sie, auch ihren eigenen Nachruf und damit ihre Geschichte zu schreiben – oder besser gesagt schreiben zu lassen: Sie beauftragt die junge Journalistin Anne Sherman (Amanda Seyfried) mit dem Verfassen eines Nachrufs. Doch der erste Entwurf fällt äußerst ernüchternd für Harriet aus, denn aufgrund ihres autoritären Gehabes hat niemand in ihrem Bekanntenkreis ein gutes Wort über sie zu sagen. Harriet beschließt ihr Leben zu ändern, bevor es zu spät ist, und Anne hat keine andere Wahl, als ihr Gesellschaft zu leisten. Die wichtigste Aufgabe: Harriet will sich mit ihrer Tochter Elizabeth (Anne Heche) versöhnen, zu der sie seit zehn Jahren keinen Kontakt hat... 



  Fr.17.11. Sa.18.11. So.19.11. Mo.20.11.

Western


20:00
19:00
18:00

ab  Jahre
ca. 119 min.

"Western"
 (Deutschland 2017) - Regie: Valeska Grisebach - Darsteller: Meinhard Neumann, Reinhardt Wetrek, Syuleyman Alilov Letifov, Vaneta Gragnova.


"Der Western spielt im Osten" war die Schlagzeile, als der Film "Western" von Valeska Grisebach letzte Woche den Günter Rohrbach Filmpreis der Stadt Neunkirchen erhielt.

"'Western' von Valeska Grisebach ist eine wunderbare Grenzerfahrung", schrieb DER SPIEGEL. Bei ihr werden deutsche Bauarbeiter zu Cowboys am Rande von Europa: Nur sehr selten macht Valeska Grisebach Filme. Aber wenn, dann werden sie beglückend schön.

Er heißt deshalb auch "Western" - weil er ein Western ist, mit kernigen Männern unter brennender Sonne, mit Pferden, Duellen und Frauen, um die gestritten wird.

Aber auch ein Western, bei dem es um viel mehr geht. Um die Suche in der Fremde, an der Grenze - nach sich selbst, nach dem Glück, nach Zugehörigkeit, nach einem Neuanfang. Und alles erzählt anhand einer Gruppe von deutschen Bauarbeitern im Einsatz an der bulgarisch-griechischen Grenze, gespielt von echten Bauarbeitern.
Nur der hagere, stets in blaue Jeans gekleidete Mann mit den eingefallenen Wangen in dieser Domäne breitbeiniger Machos wird sofort als Außenseiter gekennzeichnet, oder zumindest als Neuling. Er wird eine besondere Rolle spielen...

Der Film ist .."eine lebenslustige Erforschung des Anderen. Grisebach ist nicht nur offen für das Alberne und das Sentimentale, das um die Ecke schaut, wenn sich Leute kaum verstehen, aber unbedingt verstehen wollen. Sie fordert gleichermaßen Konflikte wie Annäherungen heraus." (Frederic Jaeger in critic.de)



  Fr.17.11. Sa.18.11. So.19.11. Mo.20.11.

Once




20:00

ab - Jahre
ca. 90 min.

Ein kleiner irischer Independentfilm ist

"Once"
(Irland 2006) von John Carney mit Glen Hansard, Markéta Irglová, von denen auch die Musik zum Film stammt.

Der Sänger und Hauptdarsteller Glen Hansard gab letzte Woche ein Konzert in der Saarbrücker Congresshalle.

„Dieser kleine Film hat mir genügend Inspiration geschenkt, um damit durchs ganze Jahr zu kommen,“ sagte Steven Spielberg in einem Interview.

Ein talentierter Straßenmusiker (Glen Hansard) träumt in Dublin von der großen Karriere, während er im Geschäft seines Vaters Staubsauger repariert. Eines Tages wird er von einer jungen Pianistin (Markéta Irglová) angesprochen, die sich mit Gelegenheitsjobs durchschlägt.

Ihr gefallen seine Lieder und sie hat einen Staubsauger, der dringend repariert werden muss. Da wissen beide noch nicht, dass man nur einmal im Leben die richtige Person trifft: Eine bezaubernde, aber unmögliche Liebesgeschichte beginnt.

Ein kleiner Film aus Irland macht sich auf, zum Musikfilm einer Generation zu werden: ONCE. Unvergesslich schöne Lieder, der Publikumspreis von Sundance und hymnische Besprechungen trugen die bezaubernde Geschichte einer einzigartigen Liebe in die Herzen der amerikanischen Kinogänger. Der Film wurde 2008 mit einem Oscar in der Kategorie "Bester Song" ausgezeichnet.





Bienvenu, welcome, willkommen!


Wünschen Sie, dass wir Ihnen unser aktuelles Programm jede Woche per Mail zuschicken, schreiben Sie einfach an kinowerkstatt@gmx.de !

Kennen Sie schon....   für Infos auf das Logo klicken!

 

 Für die Klimatisierung während der heissen Tage danken wir der Fa. Pfeifer, Blieskastel!




 
Kinowerkstatt
Pfarrgasse 49
66386 St. Ingbert

Tel: 06894 36821 (Büro)
Mobil: 0176 54461046
Fax: 06894 36880

E-Mail: kinowerkstatt@gmx.de




Aktuell

...


Rudolf Thomé auf der Titelseite!




direkt zum moana-blog!
----------------




----------------


Jazz-Raritäten ab Oktober!


----------------



-------------------

Reihe: "Jazz im Film"!
Programm als pdf
----------------


Quelle: programmkino.de

--------------


----------------




----------------------


----------------------



Freddy Krüger auf dem Weg in die Kinowerkstatt!
-------------------



Bernhard Wicki-Friedensfilmpreis für "Elser"!
weiter..

-------------------


...probelesen - abonnieren!

----------------------



-----------------------


Neue Rubrik: Fundsachen:



...klicken und finden!

--------------------

Aktuelles Programm!


-------------------



Roland Klick:
Außenseiter des deutschen Films

Zwei Filme:
Deadlock und
White Star
+ Sandra Prechtels Porträt
"Roland Klick - The Heart
is a Hungry Hunter"
zu
 seinem 75. Geburtstag!
..in der Mediathek 3sat!

------------------

Filmpolitik:

drop-out-cinema- Gründer Jörg van bebber

Drop-out cinema-Verleih gegründet!


------------------





Auf Einladung von Béla Tarr haben sich Festival-Verantwortliche von Cannes und Berlin sowie Arte-France-Chef Michel Reilhac bei einer Pressekonferenz für die Verteidigung des ungarischen Kinos eingesetzt. News »

--------------------

Welche Filme laufen wo im Saarland

Film und Kinosuche im Saarland

-------------------

Die Kinowerkstatt St. Ingbert wird gefördert von:










------------------


Das Programm der Cinemathèque Luxemburg!
-----------------
Zitat der Woche:
"Wenn wir einen Film von Kaurismäki gesehen haben, sind wir jedesmal wieder froh!" (Ulrich und Erika Gregor im Interview)
-----------------
Buch - Tipp!

---------------

Online - Kino



Im "online-Kino" sind Filme zu sehen, die nicht im Kino gezeigt werden dürfen!